Tarifrunde 2018

Urlaubsgeld verdoppelt

Die lG BCE hat in zweitägigen Verhandlungen einen Abschluss in der Tarifrunde Chemie 2018 erreicht:

  • 3.6 % Mehr Entgelt!
  • Verdoppeltes Urlaubsgeld!
  • Fahrplan zur tariflichen Gestaltung des digitalen Wandels

W. Penshorn | IG BCE

Doppeltes Urlaubsgeld Beschäftigte der Chemischen Industrie fordern 6% Entgelterhöhung

Die Urlaubsgeld-Verdopplung ist ein voller Erfolg: Gefordert und zu 1OO% geliefert! Das Paket ist Ausdruck von Wertschätzung und ein Beitrag zu mehr sozialer Gerechtigkeit. Für die ersten zwei Monate ist eine Pauschalzahlung von insgesamt 280 Euro vereinbart, für Azubis von 8O Euro.

Für Azubis haben wir eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung im ersten und zweiten Ausbildungsjahr um 9 % und im dritten und vierten Jahr um 6 % erreicht. Das Urlaubsgeld der Azubis steigt auf jährlich 700 Euro.

Wir werden als Tarifvertragsparteien bis zur nächsten Tarifrunde Regelungen entwickeln, um den digitalen Wandel gut zu gestalten. Schwerpunkte sollen neue Instrumente zur Entlastung der Beschäftigten und zum Ausbau von Qualifizierungsmaßnahmen sein.
Die Gesamtlaufzeit bei Entgelt und Ausbildungsvergütung beträgt 15 Monate. Die Bundestarifkommission hat dem Ergebnis einstimmig zugestimmt.

Wir danken unseren Mitgliedern für die Unterstützung!

Nach oben