Stark im Betrieb

Interessenvertretung braucht Vertrauensleute!

Die Gewerkschaften können ihren gesellschaftlichen Aufgaben nur dann gerecht werden, wenn die Mitglieder unmittelbar an der Meinungs- und Willensbildung beteiligt sind. Dieses demokratische Prinzip ist eine wichtige Voraussetzung, um erfolgreiche Gewerkschaftsarbeit leisten zu können.

IG BCE Freiburg

  Aktive Vertrauensleute

Wirksame Interessenvertretung braucht mitgliedernahe Gewerkschaftsarbeit. Denn einheitliche Zielvorstellungen in tarif-, wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen sind nur denkbar, wenn sich die Meinungs- und Willensbildung nach demokratischen Grundsätzen vollzieht. Dazu ist eine enge Wechselbeziehung zwischen den Mitgliedern einerseits und den Gremien der IG BCE andererseits nötig. Entscheidungen werden nicht einfach „irgendwo da oben" gefällt, sondern sind das Ergebnis von Diskussionen, Abstimmungen und Wahlen. Die Vertrauensleute sind es in erster Linie, denen die Aufgabe zufällt, bei der innergewerkschaftlichen Willensbildung mitzuwirken und gleichzeitig Mittler für gewerkschaftliche Zielsetzungen vor Ort zu sein.

Vertrauensleute vertreten die Mitglieder im Betrieb und außerdem in den verschiedenen Gremien der IG BCE. Dadurch ist sichergestellt, dass die Wünsche der Mitglieder über ihre Vertrauensleute in diesen Gremien zum Tragen kommen. Auch umgekehrt funktioniert es: Die Gremien der Organisation geben ihre Vorstellungen über die Vertrauensleute an die Mitglieder weiter.

Eine weitere, ganz wesentliche Aufgabe der Vertrauensleute ist die Vorbereitung und Durchführung von Wahlen - gleichzeitig Garantie dafür, dass die Mitglieder direkt an diesen Abstimmungen beteiligt sind.

Im Überblick weitere Aufgaben der Vertrauensleute:

  • Durchführen von Mitglieder- und/oder Vertrauensleuteversammlungen
  • Mitglieder gewinnen
  • Sicherstellen der satzungsgemäßen Beitragszahlung
  • Durchführen betriebsnaher Bildungsarbeit
  • Beraten und informieren der Mitglieder über Rechte und Pflichten
  • Verteilen gewerkschaftlicher Publikationen
  • Mitwirken an der Tarifgestaltung im Rahmen der geltenden Tarifrichtlinien
  • etc.

Alle vier Jahre - zwischen dem 01. Mai und dem 31.10. - finden in den Betrieben Vertrauensleutewahlen statt. So auch in diesem Jahr. Jedes Mitglied der IG BCE kann kandidieren. Die Kandidaten werden von den Mitgliedern in ihrem zukünftigen Betreuungsbereich gewählt.

Nach oben